01.03.2017

Save the Date: BvD-Verbandstag zur Umsetzung der DS-GVO

Fachleute aus Politik, Wirtschaft und Aufsichtsbehörden beraten am 4. Mai 2017 in Berlin über »Datenschutz in Europa – von der Theorie zur Praxis«


Berlin, 01.03.2017

 

Wie müssen sich Firmen und Behörden aufstellen, um die Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ab 25. Mai 2018 für Kunden, Verbraucher und Bürger zu gewährleisten? Wie ändert sich die Rolle des Datenschutzbeauftragten und was muss dieser tun, um sich und sein Unternehmen auf den 25.05.2017 vorzubereiten?

 

Diese und andere Fragen sowie deren Lösungsmöglichkeiten diskutieren Datenschutzexperten aus Politik, Wirtschaft, Verbraucherschutz und den Aufsichtsbehörden auf dem diesjährigen Verbandstag des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.

 

Der Verbandstag „Datenschutz in Europa – von der Theorie zur Praxis“ findet statt am

4. Mai 2017, 9 bis 18 Uhr
Ellington Hotel Berlin
Nürnberger Straße 50
10789 Berlin

 

Unter anderem sprechen: Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Uwe Beckmeyer, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundes-ministerium für Wirtschaft und Energie, Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Frederick Richter, Vorstand Stiftung Datenschutz sowie der Leiter des Referats Datenschutzrecht des Bundesministeriums des Innern, Jörg Eickelpasch.

 

Bitte merken Sie sich den Termin vor – oder melden Sie sich gleich für die Berichterstattung in unserer Geschäftsstelle an unter bvd-gs@bvdnet.de.

 

Bereits am 3. Mai 2017 bietet der BvD Weiterbildungen und ein Datenschutz-Software-Forum an. Das detaillierte Programm für beide Tage finden Sie unter: www.bvdnet.de/veranstaltungen

 

Ihr BvD-Ansprechpartner:

Vorstandsvorsitzender Thomas Spaeing, Budapester Straße 31, 10787 Berlin

Tel: 030 . 26 36 77 60, E-Mail: bvd-gs@bvdnet.de, Internet: https://www.bvdnet.de

 

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. mit rund 900 Mitgliedern fördert und vertritt die Interessen der Datenschutzbeauftragten in Betrieben und Behörden. Der Verband bietet seinen Mitgliedern kompetente Unterstützung bei der täglichen Berufsausübung inkl. umfangreicher Weiterbildungsprogramme.


Datenschutz-Grundverordnung


noch 

422

 Tage