24.04.2018

Dienstag
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Ort: ELLINGTON HOTEL BERLIN

Sonderseminar 1: Auftragsverarbeitung aus der Sicht der DS-GVO

Veranstaltungsbeschreibung:

Referent: Stefan Sander, Software-Systemingenieur und Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für IT-Recht.

In der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, auch konzernintern, ist das Thema „die Auftragsverarbeitung und ihre Grenzen“ einer der Hotspots.

Der Datenschutzbeauftragte hat den Verantwortlichen zu kontrollieren und ihn im Hinblick auf seine Pflichten zu beraten. Mit Blick auf Beziehungen des Verantwortlichen zu Dienstleistern oder Schwestergesellschaften innerhalb eines Konzerns, mit denen Leistungen ausgetauscht werden, ist es unverzichtbar, dass wenigstens der Datenschutzbeauftragte sicher ist im Umgang mit der Figur „Auftragsverarbeitung“.

Sachverhalte müssen erkannt und Verträge gegen Art. 28 DS-GVO geprüft werden können. Beratungsanfragen an den Beauftragten werden sich auf das Vorhandensein von Musterformulierungen richten, die der Datenschutzbeauftragte durchaus dem Verantwortlichen bereitstellen kann, als Hinweise im Sinne von ErwG 77 DS-GVO.

 

 

Teilnahmegebühr:

299,00 € zzgl. MwSt. für BvD-Mitglieder

399,00 € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Ort:

ELLINGTON HOTEL BERLIN
Nürnberger Str. 50-55
10785 Berlin