06.07.2021

Dienstag
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 11:00 Uhr

Ort: online

Webinar – Brexit: „5 nach 12“ – UK ist Drittland. Das sind die Konsequenzen!

Veranstaltungsbeschreibung:

Referent: Dr. Jens Eckhardt, Derra, Meyer & Partner Rechtsanwälte PartGmbB

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland sind Drittland. Damit müssen die Artt. 44 ff. DS-GVO zusätzlich umgesetzt werden! Mit dem 30.06.2021 läuft die letzte „Übergangsfrist“ ab. Damit bedeutet eine Übermittlung nach UK ohne Beachtung der Artt. 44 ff. DS-GVO ein Bußgeld- und Schadensersatzrisiko. Wenn Sie bisher nicht gehandelt haben, besteht höchste Eile! Verschaffen Sie sich schnell einen kompakten Überblick, um Fallen zu vermeiden!

Kurzinhalte:

Überblick zum Austritt des Vereinigten Königreichs
Grundlage der Drittlandübermittlung
So gehen Sie es an!

Hinweis:
Teilnehmer erhalten keine Teilnahmebescheinigung. Das Webinar wird nicht aufgezeichnet.

Anmeldung:
Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung einen Link zur gewünschten Buchung. Bitte beachten Sie, dass systembedingt eine erneute Eingabe von Pflichtdaten erforderlich sein kann. Ca. eine Stunde vor Start des jeweils gebuchten Webinars und/oder Online-Seminars erhalten Sie eine E-Mail-Erinnerung.

Systemvoraussetzungen:
Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Die Bestätigungs-E-Mail des Webinars enthält einen Link zur Seite mit den Systemanforderungen.

Teilnahmegebühr:

95,00 € zzgl. MwSt. für BvD-Mitglieder

145,00 € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Ort:

online