13. - 14.05.2019

Montag - Dienstag
Beginn: 9:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

Ort: AZIMUT Hotel Cologne

Die ePrivacy-Verordnung – Seminar & Workshop

Veranstaltungsbeschreibung:

Referentin: Kristin Benedikt, Referatsleiterin Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

1.Tag Seminar:

Allein die Datenschutz-Grundverordnung enthält eine Vielzahl abstrakter Regelungen. Die Vorschriften sind so formuliert, dass sie auch neue Technologien berücksichtigen, doch das wirft in der Praxis viele Fragen auf. Zusätzlich wird es notwendig sein, die spezifischen Regelungen der ePrivacy-Verordnung zu beachten. Beide Regelwerke enthalten Verweise und ergänzen sich. Das bereitet große Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Regelungen.

Bereiten Sie sich frühzeitig auf die neue Gesetzeslage und die besonderen Anforderungen bei Online-Diensten vor. Sie erfahren nicht nur, wie sich ab 2018 die Rechtslage ändert. Alle Pflichten und Anforderungen werden anhand von Praxisbeispielen erläutert. Nur so lassen sich die Anforderungen von morgen schon heute umsetzen.

2.Tag Workshop:

Von der Datenschutz-Pflicht zur Kür: Muss ich als DSB künftig regelmäßig die Web- und Webseiten Internetauftritten meiner Kunden überprüfen und überwachen. Genügt es mir bestätigen zu lassen das keine Tracker, Analysetools oder Schnüffelprogramme installiert sind? Google Analytics war doch vor drei Monaten noch gar nicht installiert. Welche Verantwortung trifft mich als Datenschutzbeauftragter? Kunden wissen manchmal gar nicht was der externe Webdesigne so installiert und eingebunden hat.

Wie gelingt mir als DSB die Umstellung vom   … darauf hinweisen vom BDSG … zum Prüfen und überwachen … nach der DS-GVO?

Muss ich wissen oder prüfen ob die Webseiten SSL verschlüsselt sind. Wie prüft z.B. das BayLDA Webseiten. Was wird beanstandet?

Viele Tipps, Tricks und Hilfsprogramme können auch zur Sensibilisierung im Rahmen von Mitarbeiterschulungen eingesetzt werden. Schon erstaunlich zu sehen wie viele Tracker und Schnüffelprogramme man bedient wenn nur fünf oder sechs Webseiten angesurft werden. Diese anschaulich dargestellte Vorgehensweise kann auch zum Verständnis und zur Mitarbeitersensibilisierung eingesetzt werden.

Hotelkontingent:
Im Hotel steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Ihr Zimmer können Sie unter 0211/888 760 mit dem Stichwort: BvD reservieren.
Zimmerpreis inklusive Frühstück: 99,00 €/Nacht

Hinweis:
Fachkundeerhalt nach Artikel 37 Absatz 5 DS-GVO, sowie Selbstverpflichtungskriterien auf das Berufsbild des BvD e.V.

Teilnahmegebühr:

699,00 € zzgl. MwSt. für BvD-Mitglieder

999,00 € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Ort:

AZIMUT Hotel Cologne
Hansaring 97 50670 Köln