04.03.2021

Donnerstag
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr

Ort: online

Webinar – Was ist KI eigentlich genau?

Veranstaltungsbeschreibung:


Ihr Referent: Andreas Sachs
Der Dipl.- Informatiker ist Vizepräsident des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht und Bereichsleiter Cybersicherheit und Technischer Datenschutz

Während der Begriff „Künstliche Intelligenz“ vor kurzem noch ein weitverbreitetes Modewort war, hält diese Art der Datenverarbeitung nun zunehmend Einzug in den Unternehmensalltag. Dies führt schnell zu der Frage, wie denn bezüglich dem Datenschutz mit automatischer Entscheidungsfindung und maschinellen Lernverfahren umgegangen werden soll. Und auch ganz zentral, was denn überhaupt künstliche Intelligenz ist und was nicht sowie welche datenschutzrechtlichen Problemfelder es dabei gibt.

Inhalt des Webinars:
– Grundlegende Einführung in künstliche Intelligenz und neuronale Netze
– Aktuelle Anwendungsfälle und Beispiele
– Datenschutzrechtliche Einordnung anhand des Positionspapier der DSK zu KI-Systemen
– Wann und wie muss eine Datenschutzfolgenabschätzung durchgeführt werden?
– Dokumentation und Rechenschaftspflicht bei KI-Systemen
– Welche Anforderungen werden an den DSB bezüglich Kontrolle von KI-Systemen und Fachkunde gestellt

Hinweis:
Teilnehmer erhalten KEINE Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung:
Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung einen Link zur gewünschten Buchung. Bitte beachten Sie, dass systembedingt eine erneute Eingabe von Pflichtdaten erforderlich sein kann. Ca. eine Stunde vor Start des jeweils gebuchten Webinars und/oder Online-Seminars erhalten Sie eine E-Mail-Erinnerung.

Systemvoraussetzungen:
Sie können ganz einfach an einer Sitzung teilnehmen, von überall und jederzeit, mit einem kompatiblen Computer oder von einem Mobilgerät aus! Die Bestätigungs-E-Mail des Webinars enthält einen Link zur Seite mit den Systemanforderungen.

Teilnahmegebühr:

95,00 € zzgl. MwSt. für BvD-Mitglieder

145,00 € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder

Ort:

online