DAME 2019

Dritte DAME-Runde

Medienschaffende und Kreative können sich noch bis zum 1.11. für die Ausschreibung des Datenschutz Medienpreises 2019 bewerben

TV-Produzentinnen, YouTuber, Schülerinnen, Studierende und Medienschaffende können sich noch bis zum 1.11. für die dritte Runde des Datenschutz Medienpreises– kurz: DAME – 2019 bewerben. Die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. prämiert Medien-Beiträge, die Datenschutz anschaulich und verständlich erklären und dabei zugleich die Themen und Sprache ihrer Zielgruppe treffen. Auch Jugendliche oder Schüler-Gruppen können sich bewerben.

 

JETZT BEWERBEN

Informationsflyer
Teilnahmebedingungen
Bewerbungsbogen

 

DAME 2018

Die Jury aus Datenschutzexperten, Medienvertretern, Filmschaffenden und die Vorjahresgewinnerinnen hat die eingesandten Beiträge auf fachliche Darstellung, Verständlichkeit, zielgruppengerechte Ansprache und Originalität bewertet und aus 39 Einreichungen drei Wettbewerbsbeiträge nominiert.

Ins Rennen um den Preis für den besten Film zum Thema Datenschutz gingen der Kurzfilm „Chancen und Risiken von Gesundheitsdaten“ von Meret Kaufmann, Gion Hunziker und Nicolas Zürcher, das ZDF-Onlinemagazin „App+on. Sicher ins Netz mit Handy und Co.“, verantwortet von Redakteurin Nadja Kronemeyer – online und das  Musikvideo „Spiel mit offenen Daten“ von Musikkabarettist Alex Döring und Mona Feyrer, Kunstpädagogin.

And the Winner DAME 2018 is …

Kurzfilm „Chancen und Risiken von Gesundheitsdaten“ der schweizer Medien-Studenten Meret Kaufmann, Gion Hunziker und Nicolas Zürcher. Sie erzählen in dem Zukunftsszenario die Geschichte eines jungen Mannes, der über Fitness-App und Smart-Watch mehr über gesundes Leben erfährt, zugleich aber die Schattenseiten des Datensammelns kennenlernt.

Der Song „Spiel mit offenen Daten“ von Alex Döring holte die DAME 2018 in der Kategorie „Bester musikalischer Beitrag“.

 

Das ZDF-Online-Magazin „App+on“ und Redakteurin Nadja Kronemeyer erhielten den Preis in der Kategorie „Bestes Jugendangebot“.  

 

Impressionen Datenschutz Medienpreis (DAME) 2018 / Fotos: © Dirk Lässig / BvD

 

Mitglieder der DAME-Jury:

Birgit Kimmel, Päd. Leitung klicksafe.de, Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK)
Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv)
Frederick Richter, Vorstand Stiftung Datenschutz
Thomas Spaeing, Vorstandsvorsitzender des BvD
Dr. Sebastian Sprenger, Referent der DATEV-Stiftung Zukunft
Barbara ThielLandesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Die Juryarbeit wird in diesem Jahr durch die DAME 2018 Gewinner Meret Kaufmann, Gion Hunziker und Nicolas Zürcher unterstützt.

Der Datenschutz Medienpreis (DAME) wird seit November 2018 von der DATEV-Stiftung Zukunft gefördert.

 

 

 

 

 

MEDIENPARTNER

klicksafe.de – Die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz

 

Für Rückfragen und Informationen wenden Sie sich an:
Projektbüro Datenschutz Medienpreis (DAME)
Telefon: +49 30 26 36 77 62
E-Mail: datenschutzmedienpreis@bvdnet.de