BvD-Herbstkonferenz Datenschutz 2021

Wirtschaft trifft Aufsicht – »Digitalisierung gestalten: Herausforderungen der modernen Arbeitswelt«

Bereits zum fünften Mal treffen sich in diesem Jahr vom 27.10. – 29.10.2021 Datenschutzbeauftragte, Vertreter*innen von Aufsichtsbehörden, aus Wirtschaft und der Politik zur BvD-Herbstkonferenz Datenschutz & Behördentag. Über die Jahre hat sich die gemeinsame Konferenz mit dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, dem Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht und dem Bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz zur festen Größe in der Community entwickelt.

Das diesjährige Motto „Digitalisierung gestalten: Herausforderungen der modernen Arbeitswelt“ verspricht viel Diskussionspotenzial. Zunehmend digital getriebene Prozesse, das zeit- und ortsunabhängige Arbeiten von Mitarbeitenden oder die globale Vernetzung der gesamten Wirtschaft bedeuten viele Veränderungen im Arbeitsalltag. Welche Chancen und Risiken entstehen dabei für eine moderne Arbeitswelt? Wie haben sich Datenschutzgesetze in dem Bereich entwickelt und wie lassen sich Datenschutz-Standards mit sozialen Netzwerken vereinbaren?

Hybrid-Veranstaltung: Vor Ort und Online – nahbar und flexibel

Nach eineinhalb Jahren Online-Konferenzen wünschen Sie sich endlich einmal wieder persönlichen Austausch? Wir auch! Deswegen ist die BvD-Herbstkonferenz Datenschutz & Behördentag als Hybridveranstaltung in Nürnberg geplant. Seien Sie schnell für eine Anmeldung vor Ort. Denn aufgrund der Einhaltung der Infektionsschutzregeln wird auch im Herbst nur eine begrenzte Anzahl für Präsenz-Teilnehmende möglich sein. Online-Teilnehmende können sich wie gewohnt zum interaktiven Vortragsprogramm mit unseren hochkarätigen Speakern hinzuschalten.

Melden Sie sich jetzt schon an!

Fokus-Themen

  • Digitalisierung & Beschäftigtendatenschutz
  • Drittlandtransfers & neue Standarddatenschutzklauseln
  • Herausforderungen des Datenschutzes im Jahr 4 der DSGVO
  • 82 DSGVO – Lizenz zum „Geld drucken“?
  • 6.1.f DSGVO – (k)ein „Persilschein“ für alles
  • Bußgeldpraxis & Gerichtsentscheidungen

Speaker

Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg

Michael Will, Präsident des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht

Prof. Dr. Thomas Petri, Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz

Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister des Innern, für Sport und Integration

Prof. Nico Härting
, HÄRTING Rechtsanwälte PartGmbB

Prof. Dr. Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft an der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA UAS)

Stephan Orth, 
Buchautor und Journalist

Prof. Dr. phil. habil. Uwe P. Kanning
, Hochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Daniel Joos, Referent beim LfDI Baden-Württemberg

Andreas Sachs
, stellv. Präsident des Bayerischen Landesamts für Datenaufsicht

Alexander Filip, Referatsleiter im Bayerischen für Datenaufsicht

Nina Diercks, M.Litt., Rechtsanwältin, University of Aberdeen, Anwaltskanzlei Diercks, IT-, Medien-, Datenschutz- und Arbeitsrecht

Stefan Sobotta, Ministerialrat im Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat

Änderungen vorbehalten.

Behördentag

Themen und Fragestellungen behördlicher Datenschutzbeauftragter werden im Anschluss an die BvD-Herbstkonferenz am 29.10.2021 zum Behördentag diskutiert. Vertreter aus Behörden und Kommunen informieren über aktuelle Themen zum Beschäftigtendatenschutz, Cybersicherheit und Digitalisierungskonzepte in Verwaltung und Ämtern.

Weitere Informationen zum Programm des Behördentags erscheinen in Kürze.

Gemeinsame Konferenz mit

 

     

Event Partner

Medienpartner

Logo PrivacyXperts