Katrin Eggert

Mit Humor für den Datenschutzbeauftragten kämpfen

Die aktuelle Diskussion über die mögliche Lockerung der Bestellpflicht für Datenschutzbeauftragte (DSB) und die vor allem vom Bundeswirtschaftsministerium angestrebte Änderung von §38 Abs.1 BDSG beschäftigt den BvD seit Monaten.

Zur Unterstützung unserer politischen Arbeit, bei der wir für den Erhalt der jetzigen 10-Personen-Regel eintreten und auch die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren wollen, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Zeichner und Karrikaturisten Alff drei Cartoons aufgelegt.

Sie setzen mit Humor unsere Position um, wonach eine Lockerung oder gar Abschaffung der Bestellpflicht nur vordergründig kleinen und mittleren Unternehmen etwas bringen würde. Tatsächlich sänke durch das mangelnde Knowhow das Datenschutzniveau und die Gefahr für höhere Bußgelder durch die Aufsichtsbehörden stiege eklatant.

„Kein Unternehmen ist in der Lage, ohne Fach-Knowhow zum Beispiel die geforderte Datenfolgeabschätzung abzugeben“, kritisierte BvD-Vorstand Thomas Spaeing auf der zweiten Herbstkonferenz in Stuttgart, auf der wir die Motive vorstellten. Vielmehr sind es die Datenschutzbeauftragten die maßgeblich dafür sorgen, dass der Datenschutz in den Unternehmen funktioniert.

Die rund 250 Teilnehmenden der zweitägigen Herbstkonferenz, die unter dem Motto „Wirtschaft trifft Aufsicht“ stand, erhielten die Motive als Poster. Wer nicht dabei war, kann sie als Download herunterladen und zur Visualisierung in der Debatte um den Erhalt der Bestellpflicht verwenden. Eine kommerzielle Nutzung ist  ausgeschlossen.

Machen Sie mit und unterstützen Sie unsere Arbeit für den Erhalt von §38 Abs.1 BDSG – damit das erfolgreiche deutsche DSB-Modell weiter als Vorbild für Europa dienen kann.

Informationen über die Aktivitäten des BvD in der politischen Diskussion sowie  Handlungsempfehlungen, wie kleine und mittelständische Unternehmen entlastet werden können, ohne die Bestellpflicht zu verändern finden Sie auf unserer Startseite unter Top-Themen sowie im BvD-Blog.

Cartoons zum Download

Jürgen Hartz
Stellv. Vorstandsvorsitzender des BvD